Herzlich Willkommen beim DRK Ortsverein Kressbronn am Bodensee e. V.   

Hier finden Sie Informationen und Angebote zum Ortsverein Kressbronn mit allen Gruppierungen.

Bei medizinischen Notfällen wählen Sie den Notruf ☎ 112!

Hier finden Sie die Grußworte des 1. Vorsitzenden

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!   

Letzter Einsatz

#150 First-Responder

Verkehrsunfall

Aktuelle Termine

Kursangebot

Unsicher oder viel vergessen?
Kein Problem!

Aktuelle Informationen zu unseren Kursangeboten und Weiterleitung zur Anmeldung finden Sie unter Kurse.

Blutspende

Weitere Informationen und Hinweise zur Blutspende finden Sie hier

Unterstützung

Wir stellen unser Wissen, unser Können und unsere Freizeit in Ihren Dienst, helfen Sie uns diesen Dienst zu Ihrem Wohl auch materiell weiterhin leisten zu können. 

Ihre Spende rettet Leben!

Weitere Informationen, wie Sie unser First Responder-System oder unseren Ortsverein unterstützen können, finden sie hier.

01.10.2022 Katastrophenschutzübung GÜKEX 2022

Am vergangenen Samstag wurden die First Responder des DRK Kressbronn im Rahmen der Katastrophenschutzübung GÜKEX 2022 gegen acht Uhr zu einem fiktiven schweren Verkehrsunfall nach Oberdorf alarmiert. Ebenfalls alarmiert waren Einheiten des Rettungsdienstes, sowie die Feuerwehren aus Langenargen und Tettnang. Bei der Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass ein LKW mit Gefahrgut beteiligt war und das es sich um mehrere Verletzte handelte. Darauf hin wurden weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr, einschließlich dem Gefahrgutzug des Bodenseekreises, sowie mehrere Schnelleinsatzgruppen von DRK und den Johannitern alarmiert. Darunter auch die Einsatzgruppe der Bereitschaft des DRK Kressbronn. Die Einsatzkräfte des DRK Kressbronn richteten in Oberdorf eine Verletztensammelstelle ein und versorgten dort mehrere Patienten. Für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr, welche zum Teil mit Chemikalienschutzanzügen im Einsatz waren, wurde eine medizinische Atemschutzüberwachung eingerichtet. Kurze Zeit später ereignete sich im Bereich Frickingen ein weiterer schwerer Verkehrsunfall, so dass insgesamt rund 450 Einsatzkräfte an der Katastrophenschutzübung beteiligt waren.

Bilder: FFL

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

26.09.2022 Blutspende in Kressbronn

Wir bedanken uns bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern, die Blut gespendet haben. Durch Ihre Blutspende leisten Sie einen wertvollen Beitrag, anderen Menschen zu helfen. Mit nur einer Blutspende können bis zu drei Menschenleben gerettet werden.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

21.09.2022 Ausbildung zum/zur Gruppenführer/in erfolgreich abgeschlossen

Am vergangenen Wochenende konnten zwei unserer Helfer an der DRK-Landesschule in Pfalzgrafenweiler ihre Ausbildung zum Gruppenführer bzw. zur Gruppenführerin erfolgreich abschließen. 

Wir gratulieren recht herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen Euch beiden für Eure zukünftige Tätigkeit viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen beim Treffen notwendiger Entscheidungen. 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

19.09.2022 – 25.09.2022 Woche der Wiederbelebung

Auf 100.000 Einwohner kommen jedes Jahr rund 50 – 80 Fälle eines Herzstillstands, die im Reanimationsregister aufgenommen werden: Das sind rund 40.000 – 64.000 Menschen pro Jahr. Etwa 10 – 20 Prozent der Patienten können wieder aus der Klinik entlassen werden. Einen entscheidenden Vorteil stellt hierbei das optimale Ineinandergreifen der gesamten Rettungskette dar. Die sogenannte Laienreanimation durch nicht professionelle Helfer, stellt dabei das erste Glied dieser Rettungskette dar. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen, dass durch eine optimale Laienreanimation die Überlebensrate bei Reanimationen verdoppelt bis verdreifacht werden kann. Damit könnten mehr Menschen in Deutschland zusätzlich überleben, als wir in Deutschland Verkehrstote im Jahr verzeichnen. 

Wenn eine Person bewusstlos zusammenbricht, sind drei Dinge wichtig:  

1. PRÜFEN

  • Sprechen Sie die Person an: „Hören Sie mich?“
  • Schütteln Sie an den Schultern: Keine Reaktion?
  • Achten Sie auf die Atmung: Keine Atmung oder keine normale Atmung (Schnappatmung)?

2. RUFEN

  • Rufen Sie 112 an
  • Oder veranlassen Sie eine andere Person zum Notruf

3. DRÜCKEN

Drücken Sie fest und schnell. Beginnen Sie sofort mit der Herzdruckmassage:

  • Machen Sie den Brustkorb frei
  • Legen Sie den Ballen Ihrer Hand auf die Mitte der Brust, den Ballen Ihrer anderen Hand darüber
  • Verschränken Sie die Finger. Halten Sie die Arme gerade und gehen Sie senkrecht mit den Schultern über den Druckpunkt, so können Sie viel Kraft ausüben
  • Drücken Sie das Brustbein 5 – 6 cm nach unten
  • Drücken Sie 100 bis 120 mal pro Minute
  • Hören Sie nicht auf, bis Hilfe eintrifft
  •  Geschulte Helfer sollen die Mund-zu-Mund-Beatmungen im Verhältnis von 30 Herzdruckmassagen zu 2 Beatmungen durchführen.

Weitere Informationen zu unserem Kursangebot finden Sie hier.

Quelle: www.einlebenretten.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

17.09.2022 - 18.09.2022 Arbeitsreiches Wochenende

Am 17.09.2022 wurde mit rund 20 Helferinnen und Helfern der Internationale Bodenseemarathon sanitätsdienstlich abgesichert. Neben dem San-Zelt im Bereich des Start und Ziel waren entlang der 42 km langen Strecke mehrere Posten verteilt. Neben den Posten entlang der Strecke waren auch mehrere Trupps mobil mit Fahrrädern und Fahrzeugen im Einsatz.

Beim Kressbronner Straßenfest am 18.09.2022 waren unsere Helferinnen und Helfer doppelt gefordert. Neben der sanitätsdienstlichen Absicherung wurde auch unserer Infostand betrieben. Um das Festgelände möglichst gut abzudecken wurden im Bereich des Rathausplatzes sowie im Bereich der AVIA-Tankstelle Einsatzkräfte vorgehalten. Unser Infostand war ebenfalls an der AVIA-Tankstelle positioniert, hier konnten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über unsere ehrenamtliche Tätigkeit informieren und unsere Ausrüstung und unsere Fahrzeuge in Augenschein nehmen. 

An beiden Tagen waren zusätzlich Einsatzkräfte in der Eissportarena in Lindau um mehrere Eishockeyspiele abzusichern.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

14.09.2022 Einen kühlen Kopf bewahren – Sanitätsdienst beim Eishockey

Kaum ist der Sommer vorbei startet die Eishockey-Saison. Zum Start der neuen Saison sind unsere Helferinnen und Helfer wieder bei den Lindauer Islanders im Einsatz. Bei den Spielen in der Eissportarena Lindau sind jeweils zwei unserer Helferinnen oder Helfer vor Ort und sichern die Sportveranstaltung sanitätsdienstlich ab.

Weitere Informationen zu den Tätigkeitsfeldern unserer Bereitschaft finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

10.09.2022 Internationaler Tag der Ersten Hilfe

Niemand ist zu klein, um zu helfen – unter diesem Motto rufen das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und sein eigenständiger Jugendverband, das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK), anlässlich des Welt-Erste-Hilfe-Tags am 10. September 2022 dazu auf, die Vermittlung von Erste-Hilfe-Inhalten an Schulen weiter zu stärken. „In Notsituationen kann jede Sekunde entscheidend sein. Deshalb ist nicht wichtig wer hilft, sondern dass es Hilfe gibt: Menschen, die hinsehen und sofort handeln, wenn andere in Not sind. Das ist der Grundgedanke der Ersten Hilfe. Und auch Kinder können in Notfallsituationen bereits effektiv unterstützen“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt.*

Aber nicht nur die Jüngsten sondern auch die Erwachsenen sind gefordert, können Sie noch alle im letzten Erste Hilfe Kurs erlernten Handgriffe?

Gerne können Sie zum Auffrischen einen unserer Erste Hilfe Kurse besuchen. 

Die im Bodenseekreis stattfindenden Kurse können Sie hier buchen. 

Weitere Informationen zu unserem Jugendrotkreuz finden Sie hier.

*Quelle: www.drk.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

07.09.2022 Dienstabend der Bereitschaft

Beim gestrigen Dienstabend der Bereitschaft ging es schwerpunktmäßig um das Thema Beleuchtung und Strom. Die Aufgabe bestand darin, den Strandbadparkplatz mit den auf dem Einsatzgruppenfahrzeug (EGF) mitgeführten Beleuchtungsmitteln auszuleuchten. Neben dem auf dem Fahrzeugdach verbauten LED-Lichtmast kam ein Powermoon, sowie mehrere Halogen-Scheinwerfer zum Einsatz. Der Powermoon sowie die Scheinwerfer wurden jeweils auf Stativen montiert. Eine Einweisung in die zwei mitgeführten Notstromaggregate rundete den Dienstabend ab.

Weitere Informationen zur Bereitschaft finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

06.09.2022 100 Einsätze für die First Responder

Die First Responder wurden heute um kurz vor 17 Uhr zum einhundertsten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Bei einem Notfalleinsatz in Kressbronn wurde der Patient bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Hinter jedem der 100 Einsätze steckt ein Mensch und sein Schicksal. Als Teil der Rettungskette versuchen wir das therapiefreie Intervall zu verkürzen und dabei dem Patienten bestmöglich zu helfen.

Weitere Informationen zu unserem First Responder Dienst finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

23.08.2022 Feuerwehr und DRK üben gemeinsam

An den vergangen Montagen konnte die Einsatzgruppe der Bereitschaft an den Übungen der Feuerwehr Kressbronn teilnehmen. Simuliert wurde ein Gefahrguteinsatz auf dem Gelände des örtlichen Bauhofs in der Säntisstraße. Ein Gabelstapler hatte ein mit Gefahrgut gefülltes Gebinde touchiert, so dass Gefahrstoff ausgetreten war. Während die Feuerwehr die Menschenrettung und Dekontamination der Patienten durchführte, wurde von der Einsatzgruppe der Bereitschaft eine Patientenablage aufgebaut. Nach der Dekontamination konnten zwei Patienten von der Feuerwehr übernommen und medizinisch bis zum Abtransport in ein Krankenhaus versorgt werden. Für die unter leichten Chemikalienschutzanzügen eingesetzten Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr wurde eine medizinische Atemschutzüberwachung eingerichtet.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Kressbronn für die Einladung zu den Übungen.

Weitere Informationen zur Einsatzgruppe der Bereitschaft finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

Weitere Meldungen finden Sie auf